Newcastle United Club-Profil

newcastle-united-club-profil

Der Newcastle United Football Club liegt am Ufer des Flusses Tyne und ist ein stolzes Symbol für Fußballerbe, Widerstandsfähigkeit und leidenschaftliche Fangemeinde. Die 1892 gegründeten Magpies haben ein komplexes Geflecht aus Triumphen, Prüfungen und unerschütterlicher Loyalität gewebt. Als einer der bekanntesten Vereine im englischen Fußball hat sich Newcastle United seinen Namen in die Annalen des Sports eingebrannt und eine unauslöschliche Spur hinterlassen, die bei Fans auf der ganzen Welt Anklang findet.

Die Reise des Clubs durch die Zeit war eine Achterbahnfahrt der Gefühle und spiegelt den leidenschaftlichen Geist der Stadt wider, die er repräsentiert. St. James‘ Park, die ehrwürdige Festung, die über Newcastle thront, dient als heiliger Ort, an dem Träume verfolgt und Legenden geboren werden. Die schwarzen und weißen Streifen, die die Trikots der Spieler zieren, sind nicht nur Farben; Sie sind ein Symbol für den kollektiven Herzschlag einer Gemeinschaft, die Fußball lebt und atmet.

Newcastle United hat sich in der höchsten Liga des englischen Fußballs etabliert und genießt den Ruhm von Meistertiteln und nationalen Pokalsiegen. Die reiche Geschichte des Vereins umfasst unvergessliche Momente, legendäre Spieler und ein unerschütterliches Engagement für das Streben nach Spitzenleistungen. Von den herausragenden Torchancen von Jackie Milburn bis zur inspirierenden Führung von Alan Shearer haben die Magpies eine ganze Reihe von Fußball Ikonen gesehen.

Allerdings verlief die Reise nicht ohne Herausforderungen. Abstiege und Aufstiegskämpfe haben die Loyalität der Toon Army auf die Probe gestellt, doch ihre unsterbliche Unterstützung bleibt das Lebenselixier des Vereins. Die Achterbahnfahrt der Geschicke von Newcastle United hat die Bindung zwischen dem Team und seiner leidenschaftlichen Fangemeinde nur gestärkt.

Während der Verein mit neuen Eigentümern und neuen Ambitionen durch die Moderne geht, steht Newcastle United am Scheideweg und steht vor einem Wiederaufstieg. Der Reiz europäischer Abende im St. James‘ Park und der Traum, erneut um höchste Auszeichnungen zu kämpfen, treiben den Optimismus an, der durch die Luft in Tyneside weht.

Tauchen Sie mit uns in die fesselnde Geschichte des Newcastle United Football Club ein – eine Geschichte von Triumph, Tragödie und Hartnäckigkeit. Vom Gallowgate End bis in die entlegensten Gebiete der Geordie-Diaspora werden die schwarzen und weißen Streifen für immer einen Verein symbolisieren, der Grenzen überschreitet und die Essenz der Fußballleidenschaft einfängt. Das ist Newcastle United – die Magpies, die Toon und der Herzschlag einer Stadt, die in Fußballbegeisterung vereint ist.

Empfohlene Plattformen

MIN. ANZAHLUNG

€1

USER RATING

9.7

4.5/5

Mit mehr als 1.000 Ereignissen auf über 30 Sportmärkten, sowohl Pre-Match als auch In-Play, gibt es keinen Mangel an Wetten, die Sie platzieren können, sobald Sie sich registrieren.

MIN. ANZAHLUNG

$10

USER RATING

9.8

4.6/5

Kaufen Sie 500+ Kryptowährungen von der weltbesten Krypto-Börse. Krypto-Märkte sind volatil. Der Handel mit Kryptowährungen birgt das Risiko, Ihr Geld zu verlieren.

MIN. ANZAHLUNG

$100

USER RATING

9.7

4.5/5

Der Handel mit Devisen oder CFDs auf Marge ist mit einem hohen Risiko verbunden und möglicherweise nicht für alle Anleger geeignet. Es besteht die Möglichkeit, dass Sie einen Verlust erleiden, der gleich oder größer ist als Ihre gesamte Investition.

MIN. ANZAHLUNG

$100

USER RATING

9.7

4.5/5

Geschichte von Newcastle United

Newcastle United-Formation

Die Ursprünge des Newcastle United Football Club gehen auf das Jahr 1881 zurück, als zwei lokale Vereine, Newcastle East End und Newcastle West End, zu einer einzigen Einheit, Newcastle United, fusionierten. Der Zusammenschluss wurde durch den Wunsch motiviert, Ressourcen zu konsolidieren und eine stärkere Fußball Kraft in der schnell wachsenden Stadt Newcastle upon Tyne zu schaffen.

Der neu gegründete Verein spielte seine Heimspiele zunächst im St. James‘ Park, einem Stadion, das später zum Synonym für die reiche Geschichte und Traditionen von Newcastle United werden sollte. In den Anfangsjahren nahmen die Magpies an regionalen Ligen und Wettbewerben teil und erlangten nach und nach einen Ruf für ihren Wettbewerbsgeist und ihre lokale Dominanz.

Im Jahr 1892 wurde Newcastle United offiziell gegründet, was einen bedeutenden Meilenstein in der Vereinsgeschichte darstellte. Die Entscheidung, einen einzigen Verein zu gründen, ebnete den Weg für größeren Erfolg und legte den Grundstein für die Institution, die zu einem der berühmtesten Fußballvereine Englands werden sollte.

Im späten 19. und frühen 20. Jahrhundert erlebte Newcastle United den Aufstieg in die Fußballwelt. Der Verein sicherte sich in der Saison 1904–1905 seinen ersten Meistertitel in der höchsten Spielklasse und etablierte sich damit als eine ernstzunehmende Kraft im englischen Fußball. Im Laufe der Jahrzehnte erlebte Newcastle United weiterhin Höhen und Tiefen, aber die unerschütterliche Unterstützung der Toon Army und die ikonische Kulisse des St. James‘ Park blieben konstant auf der Reise des Clubs.

Die Gründung von Newcastle United brachte nicht nur zwei lokale Mannschaften zusammen, sondern knüpfte auch eine Bindung zur leidenschaftlichen Fußballgemeinschaft in Newcastle. Diese Einheit bereitete die Bühne für das bleibende Vermächtnis des Vereins, das von Triumphen, legendären Spielern und einer Fangemeinde geprägt ist, die durch dick und dünn treu geblieben ist. Von seinen bescheidenen Anfängen an hat sich Newcastle United zu einem Symbol des Stolzes der Stadt und zu einem Kraftpaket in der Geschichte des englischen Fußballs entwickelt.

Newcastle United vom Krieg bis zur Nachkriegszeit

Die Geschichte von Newcastle United während der Kriegsjahre und der darauffolgenden Nachkriegszeit ist eine Geschichte von Widerstandsfähigkeit, Herausforderungen und letztendlich Erfolg. Der Verein war, wie viele andere auch, während des Zweiten Weltkriegs mit Störungen konfrontiert, da der Wettkampf Fußball vorübergehend eingestellt wurde. Der St. James‘ Park wurde, wie viele andere Stadien auch, für Kriegszwecke requiriert, und die Spieler wurden häufig in die Streitkräfte eingezogen, um zu den Kriegsanstrengungen beizutragen.

Die Wiederaufnahme der normalen Fußball Aktivitäten nach dem Krieg bedeutete für Newcastle United einen schwierigen Wiederaufbau Prozess. In der Nachkriegszeit traten jedoch mehrere Schlüsselfiguren hervor, die eine entscheidende Rolle für den Erfolg des Vereins spielen sollten. Manager George Martin, der 1947 das Kommando übernahm, spielte eine entscheidende Rolle beim Wiederaufbau der Mannschaft und der Vermittlung einer Siegermentalität.

Die späten 1940er und frühen 1950er Jahre markierten für Newcastle United eine Zeit des Wiederauflebens. Unter der Leitung von Stan Seymour, der 1950 die Nachfolge von Martin antrat, erzielte der Verein bemerkenswerte Erfolge. In der Saison 1950–1951 sicherte sich Newcastle den FA Cup und besiegte Blackpool in einem spannenden Finale im Wembley-Stadion. Dieser Triumph markierte den Beginn einer goldenen Ära für die Magpies.

Die Angriffsstärke des Teams, angeführt vom legendären Jackie Milburn, trug wesentlich zum Erfolg von Newcastle bei. Milburns Torerfolge und die Unterstützung talentierter Spieler wie Bobby Mitchell und Len White verhalfen Newcastle United zu weiterem Ruhm. Dem FA-Cup-Sieg 1951 folgte 1952 ein weiterer, wodurch Newcastle die erste Nachkriegs Mannschaft war, die den FA Cup in aufeinanderfolgenden Jahren gewann.

Siehe auch  Liverpool FC Club-Profil

Der Höhepunkt des Nachkriegs Erfolgs von Newcastle United kam in der Saison 1951–1952, als man sich den Titel der First Division (heute Premier League) sicherte. Der offensive Spielstil der Magpies und ihr beeindruckender Kader machten sie zu einer dominierenden Kraft im englischen Fußball. Diese Zeit festigte den Platz von Newcastle United in der Elite und St. James‘ Park wurde zu einer Festung, in der Träume wahr wurden.

Das Erbe dieser Nachkriegs-Erfolge ist noch immer tief in der Geschichte von Newcastle United verwurzelt. Die während der Kriegsjahre gezeigte Widerstandsfähigkeit und die anschließenden Triumphe in den 1950er Jahren sind zu integralen Kapiteln in der Geschichte eines Clubs geworden, der Stürme überstanden und Momente purer Brillanz gefeiert hat. Der kollektive Geist dieser Ära hallt durch die Korridore des St. James‘ Park und dient als Inspirationsquelle für Generationen von Newcastle United-Fans.

Newcastle United Premier League bis PIF-Ära

Der Weg von Newcastle United vom Einstieg in die Premier League im Jahr 1992 bis zum Beginn der Ära des Public Investment Fund (PIF) in den 2020er Jahren war von einer Mischung aus Höhen, Tiefen und Phasen der Unsicherheit geprägt. Die ersten Jahre in der Premier League zeigten, dass Newcastle unter der Führung von Kevin Keegan eine beeindruckende Kraft war. Die Mannschaft, die oft als „The Entertainers“ bezeichnet wird, spielte einen attraktiven und offensiven Fußball Stil, der sowohl Fans als auch neutrale Spieler in seinen Bann zog. Besonders denkwürdig war die Saison 1993–1994, in der Newcastle den zweiten Platz in der Liga belegte.

Mitte der 1990er Jahre kamen legendäre Spieler wie Alan Shearer auf den Markt, der zum besten Torschützen des Vereins aller Zeiten wurde. Trotz der individuellen und kollektiven Brillanz verpasste Newcastle in der Saison 1995–1996 nur knapp den Premier-League-Titel und erlebte ein herzzerreißendes Ende, als Manchester United den Titel holte. Trotz dieses Rückschlags war diese Zeit von europäischen Abenteuern geprägt, mit denkwürdigen Erfolgen im UEFA-Pokal und in der Champions League.

Finanzielle Probleme und Führungswechsel Ende der 1990er und Anfang der 2000er Jahre führten jedoch zu einem Rückgang des Vermögens des Teams. Der Abstieg aus der Premier League in der Saison 2008–2009 war ein schwerer Rückschlag, doch unter der Leitung von Chris Hughton sicherten sich die Magpies gleich beim ersten Versuch den Aufstieg.

Die folgenden Jahre waren geprägt von einem Zyklus von Führungswechseln, Unsicherheiten bei den Besitzverhältnissen und Abstiegskämpfen. Der Club wechselte den Besitzer, als Mike Ashley 2007 den Besitzer übernahm, eine Amtszeit, die bei der Fangemeinde gemischte Gefühle hervorrief. Trotz gelegentlicher Lichtblicke, darunter Top-Ten-Platzierungen und denkwürdige Siege, befand sich Newcastle in einem ständigen Kampf um dauerhaften Erfolg.

Die Übernahme durch den Public Investment Fund (PIF) im Jahr 2021 markierte ein neues Kapitel in der Geschichte von Newcastle United. Unterstützt durch die finanzielle Macht des Staatsfonds Saudi-Arabiens brachte die PIF-Ära neuen Optimismus und Hoffnungen für die Zukunft mit sich. Die Übernahme öffnete die Tür für erhebliche Investitionen in den Kader und die Infrastruktur und weckte Hoffnungen auf eine Rückkehr in die oberen Ränge des englischen Fußballs.

Der Weg von Newcastle United vom Einstieg in die Premier League bis zur PIF-Ära spiegelt die Herausforderungen und die Widerstandsfähigkeit eines Vereins wider, der die Komplexität des modernen Fußballs gemeistert hat. Die Achterbahnfahrt hat die Loyalität der Toon-Armee auf die Probe gestellt, aber die Vorfreude auf die PIF-Ära schürt Träume von einer besseren und erfolgreicheren Zukunft für die Magpies.

Siehe auch  Arsenal FC Club-Profil

Gegenwärtige Ära Newcastle United

Ashley verkaufte den Club am 7. Oktober 2021 nach 14 Jahren als Eigentümer für geschätzte 305 Millionen Pfund an eine neue Partnerschaft. An der Partnerschaft beteiligten sich der Public Investment Fund Saudi-Arabiens, RB Sports & Media und PCP Capital Partners. Bruce trat am 20. Oktober einvernehmlich zurück, nachdem er angeblich eine Abfindung in Höhe von 8 Millionen Pfund erhalten hatte. Am 8. November wurde Eddie Howe zum Nachfolger von Bruce ernannt. Nach einer Serie von 12 Siegen in den letzten 18 Spielen führte Howe den Verein auf den 11. Platz, und Newcastle war das erste Team in der Geschichte der Premier League, das den Abstieg vermied, nachdem er keines seiner ersten 14 Spiele gewinnen konnte.

Nach einer formellen Umstrukturierung übernahmen die Newcastle United Women am 21. August 2022 erstmals den Verein. Nach einem 0:0-Heimspiel gegen Leicester City am 22. Mai 2023 qualifizierte sich der Verein erstmals für die Champions League In 20 Jahren. Zu dieser Saison wurde die Dokumentation „We Are Newcastle United“ von Amazon Prime Video gedreht.

Kader von Newcastle United

Torhüter

Martin Dúbravka
Loris Karius
Nick Pope
Mark Gillespie
Adam Harrison

Verteidiger

Kieran Trippier
Paul Dummett
Sven Botmann
Fabian Schär
Jamaal Lascelles
Matt Targett
Emil Krafth
Javier Manquillo
Lewis Hall
Valentino Livramento
Dan Burn
Alex Murphy

Mittelfeldspieler

Sandro Tonali
Matt Ritchie
Harvey Barnes
Jacob Murphy
Miguel Almirón
Joe Willock
Elliot Anderson
Lucas De Bolle
Sean Longstaff
Bruno Guimarães
James Huntley
Lewis Miley

Stürmer

Joelinton
Callum Wilson
Anthony Gordon
Alexander Isak
Amadou Diallo
Michael Ndiweni
Ben Parkinson

Trainerstab

PositionPersonal
ManagerEddie Howe
Stellvertretender GeschäftsführerJason Tindall
Stellvertretender GeschäftsführerGraeme Jones
Trainer der ersten MannschaftStephen Purches
Trainer der ersten MannschaftSimon Weatherstone
Leiter TorwartAdam Bartlett
TorwarttrainerShwan Jalal
Leiter der MedizinPaul Catterson
Leitender PhysiotherapeutDanny Murphy
Leitender PhysiotherapeutNathan Ring

Unterstützer und Rivalitäten

Newcastle United ist dafür bekannt, einige der leidenschaftlichsten Fußballfans weltweit zu haben. Im Jahr 2016 wurde die Wor Flags-Gruppe von Unterstützern gegründet, die weiterhin beeindruckende und unverwechselbare Flaggen, Banner und Tifos im St. James‘ Park kreiert. Bemerkenswert ist, dass diese Gruppe vollständig von den Fans selbst finanziert wird.

Während sich die stärkste Fangemeinde des Vereins im Nordosten befindet, gibt es Fanclubs in verschiedenen Ländern auf der ganzen Welt. Der Club wird allgemein als „The Magpies“ bezeichnet und seine Fans sind als „Geordies“ oder „Toon Army“ bekannt. Der Begriff „Toon“ stammt aus der Geordie-Aussprache des Wortes „Stadt“. Eine von Co-operative Financial Services im Jahr 2004 durchgeführte Umfrage ergab, dass Fans von Newcastle United mit Sitz in Newcastle die höchsten Kosten verursachten und die weitesten Anfahrtswege zurücklegen, um an jedem Auswärtsspiel der Premier League teilzunehmen. Die Gesamtstrecke, die ein Fan aus Newcastle für jedes Auswärtsspiel zurückgelegt, entsprach einer Weltreise. Während der Saison 2016/17 verzeichnete Newcastle selbst in der zweiten Liga eine durchschnittliche Zuschauerzahl von 51.106.

Die Fans des Clubs spenden Beiträge für verschiedene Fanzines wie True Faith und The Mag sowie für NUFC.com, das 1996 gegründet wurde. Außerdem gründeten sie im September 2008 den Newcastle United Supporters Trust mit dem Ziel, die vielfältige Bandbreite von Newcastle zu repräsentieren Die Fangemeinde von United. Zusätzlich zu den typisch englischen Fußball Gesängen singen Newcastles Fans stolz das traditionelle Tyneside-Lied „Blaydon Races“. Vor jedem Heimspiel betritt das Team das Spielfeld mit der Melodie „Going Home“, dem Schlusslied aus dem Film „Local Hero“ aus dem Jahr 1983, der vom Newcastle-Fan und Dire Straits-Gründer Mark Knopfler geschrieben wurde. Newcastles Hauptkonkurrenten sind traditionell Sunderland, mit dem sie im Tyne-Wear-Derby antreten, und Middlesbrough, mit dem sie im Tyne-Tees-Derby antreten.

 

Manchester UnitedManchester CityLiverpoolArsenal
Tottenham HotspurChelseaCrystal PalaceFulham FC
EvertonNewcastle UnitedWest Ham UnitedWolverhampton Wanderers
Nottingham ForestBurnleyBrighton & Hove AlbionSheffield United
Luton TownBrentfordBournemouthAston Villa