Wie man einen erfolgreichen YouTube-Kanal startet

youtube-money
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on reddit
Share on telegram
Share on whatsapp
Share on email

Haben Sie ein Google-E-Mail-Konto?

Wenn nicht, müssen Sie ein Google-Konto erstellen, um auf YouTube zugreifen zu können.

Achten Sie darauf, dass Sie einen einfachen und einprägsamen Benutzernamen wählen.

Sie können auch ein Google-Konto nur für Ihren Kanal erstellen, selbst wenn Sie bereits ein bestehendes gmail-Konto haben.

Nachdem Sie ein Konto erstellt haben, melden Sie sich bei YouTube an.

Bevor Sie Inhalte hochladen, müssen Sie zunächst Ihr erstes Video erstellen. Wir werden dieses Thema in diesem Beitrag besprechen. Sie können sofort damit beginnen, über diese Dinge nachzudenken.

Es ist besser, gleich ein Thema zu wählen, über das Sie in Ihrem ersten Video sprechen. Das kann ein Thema sein, in dem Sie Experte sind, oder etwas, mit dem Sie sehr vertraut sind. Sie können ein Video über sich, Ihren Kanal und Ihre Ziele erstellen.

Dieses Einführungsvideo erklärt Ihren Zuschauern, warum sie Ihnen folgen sollten, und gibt ihnen einen Eindruck von der Art der Inhalte, die Sie produzieren.

Es ist ganz einfach, ein Video auf YouTube hochzuladen.

Klicken Sie in der oberen rechten Ecke auf die Schaltfläche Erstellen.

Wählen Sie Ihre Datei aus und beginnen Sie mit dem Hochladen oder der Erstellung eines Live-Videos.

Fangen wir von vorne an und sehen uns an, was Sie tun können, um Ihren Kanal individuell zu gestalten.

Hier sind einige Dinge, die du tun kannst, damit dein YouTube-Kanal wächst.

Du weißt jetzt, wie du einen YouTube-Kanal erstellen kannst. Vielleicht fragen Sie sich aber, ob Sie eine YouTube-Kanalvorlage finden können. Es gibt mehrere Websites, die ähnliche Vorlagen anbieten. Wenn Sie Ihren Kanal jedoch individuell gestalten möchten, müssen Sie das Design ändern und Ihre eigenen Fotos hochladen.

Es gibt nicht viele Möglichkeiten, um Ihren Kanal zu gestalten. Sie können jedoch das Design Ihres Kanals (das Titelbild) bearbeiten oder ihm ein persönliches Emblem hinzufügen.

Um auf Ihr Konto zuzugreifen, klicken Sie auf „Kanal anpassen“.

Auf dieser Seite können Sie auch ein Symbol und ein Kanalgrafikfoto hinzufügen.

1. Kanal-Banner

Wenn jemand Ihren YouTube-Kanal besucht, ist das erste, was er sieht, Ihr Kanalbanner.

Ein Kanalbanner ist ein kreatives Element, das oben auf Ihrem Kanal angezeigt wird.

Ein YouTube-Kanalbanner sollte eine Größe von 2.560×1.440 Pixeln haben. Die „sichere Zone“ beträgt jedoch 1.546×423 Pixel. Diese Sicherheitszone sollte das gesamte Material umfassen.

Ihr Kanalbanner sollte die Besucher darüber informieren, welche Art von Videos sie erwarten können und wann sie diese finden können.

Wenn YouTube nicht Ihr wichtigstes soziales Netzwerk ist, können Sie zusätzliche soziale Medienkonten in das Kanalbanner aufnehmen.

Siehe auch  Thomas Muller's Nettovermögen im Jahr 2021

Halten Sie die Dinge einfach, wenn Sie die Besucher nicht mit zu vielen Informationen überfordern wollen.

2. Einführungsvideo

Auch wenn es ungewöhnlich erscheinen mag, ein Einführungsvideo zu erstellen oder einzurichten, kann es einen bleibenden Eindruck hinterlassen.

Wenn Sie einen Kanal betreten, wird ein vorprogrammiertes Einführungsvideo abgespielt. Es ist das größte Video auf dem Bildschirm.

Noch besser: Die erste Hälfte Ihrer Videobeschreibung wird auf der Hauptseite Ihres Kanals angezeigt. Dies ist ein hervorragender Ort, um den Leuten mehr über Sie und Ihren Kanal zu erzählen.0

3. Optimierte Wiedergabelisten

Wiedergabelisten sind eine weitere Funktion, die auf Ihrer Homepage erscheinen wird.

Wiedergabelisten sind Gruppen von Videos, die der Kanaleigentümer erkannt und benannt hat. Sie eignen sich hervorragend, um Ihr Material zu kategorisieren und alle Anfragen zu einem bestimmten Thema oder Stichwort zu beantworten.

Betrachten Sie Wiedergabelisten und ihre Namen und Beschreibungen als Säuleninhalt.

Das breite Schlüsselwort, für das Sie ranken möchten, sollte im Titel Ihrer Wiedergabeliste enthalten sein. Fügen Sie dann eine Beschreibung hinzu, die Long-Tail-Keywords oder sekundäre Keywords enthält.

Stellen Sie sicher, dass alle Videos in dieser Wiedergabeliste für das übergeordnete Thema relevant sind, für das sie ranken sollen.

4. Schlüsselwörter für Channels

YouTube ist mit Google vergleichbar. YouTube bestimmt auf der Grundlage von nutzergenerierten Signalen, wer und wann Videos gesendet werden.

Durch die Festlegung von Schlüsselwörtern für Ihre Kanäle können Sie YouTube dabei helfen zu verstehen, was Sie hochladen und an wen es gesendet werden soll.

Dieser Schritt wird häufig übersehen, da er schwer zu finden ist.

So fügen Sie Schlüsselwörter zu einem YouTube-Kanal hinzu

Navigieren Sie zu YouTube Studio.
Wählen Sie im Menü Einstellungen – Kanal umschalten.
Ihre Schlüsselwörter sollten nun vorhanden sein.

Es ist nicht nötig, eine Million Schlüsselwörter hinzuzufügen. Konzentrieren Sie sich stattdessen auf fünf bis zehn Schlüsselwörter, die Ihren Kanal am besten repräsentieren.

5. Ihre benutzerdefinierte URL

Die magische Zahl ist 100.

Sie können Ihre URL personalisieren, sobald Sie 100 Abonnenten erreicht haben.

Einer der Vorteile einer benutzerdefinierten URL ist, dass sie die Verlinkung zu Ihrem YouTube-Kanal erleichtert.

Anstelle einer zufälligen Folge von Buchstaben und Zahlen geben die Nutzer einfach youtube.com/(IhrKanal) ein.

Ihre personalisierte URL ist verfügbar, sobald Sie 100 Abonnenten haben und Ihr Kanal 30 Tage alt ist.

Nachdem Sie all diese Schritte durchgeführt haben, gehen Sie zu YouTube Studio und richten Sie Ihre URL ein, indem Sie zu Anpassung > Grundlegende Informationen gehen und die URL eingeben, die Sie verwenden möchten.

Siehe auch  Top 5 der reichsten IPL-Teams mit ihrem Nettowert

6. Kanalbeschreibung

Andere Signale werden vom YouTube-Algorithmus verwendet, um den Inhalt deines Kanals zu bewerten und zu bestimmen, wem der Inhalt angezeigt werden soll, wie zum Beispiel deine Beschreibung.

Sie kann auch verwendet werden, um Ihr Publikum über den Inhalt und die Ergebnisse Ihres Kanals zu informieren.

In diesem Abschnitt sollten Sie die von Ihnen behandelten Themen sowie die Schlüsselwörter angeben, die Ihr Publikum für die Suche nach Ihrem Material verwenden könnte.

Bei der Erstellung Ihrer Kanalbeschreibung ist es wichtig, dass Sie den ersten 100-150 Zeichen Aufmerksamkeit schenken.

Bei der Suche nach Informationen können Sie sich häufig auf diese Zeichen verlassen, um die Aufmerksamkeit des Publikums zu gewinnen.

7. Vorlage für „Verbinden Sie sich mit mir“

Erstellen Sie schließlich eine Vorlage für „Verbinden Sie sich mit mir“, die Sie in Ihren Videobeschreibungen verwenden können.

Diese Vorlage sollte nicht dazu verwendet werden, andere zu überreden, sich mit Ihnen zu verbinden. Sie sollte vielmehr dazu verwendet werden, Personen zur Interaktion mit Ihrem Unternehmen zu ermutigen.

Zu diesen Interaktionen könnten gehören:

Menschen dazu ermutigen, sich ein weiteres Video anzusehen

Um die verschiedenen Arten von Ressourcen, die Sie auf Ihrer Website anbieten, zu teilen

Hyperlinks zu den Tools, die Sie verwenden.

Sie könnten auch Online-Kurse anbieten.

Hyperlinks zu Ihren Konten in den sozialen Medien.

Durch einen Klick auf diesen Link kann man Ihren Kanal abonnieren.

Eine kurze Zusammenfassung darüber, wer Sie sind und was Sie tun.

Dieses Element der Videobeschreibung kann als Vorlage gespeichert und für alle Videos wiederverwendet werden.

Beginnen Sie mit der Erstellung eines beliebten YouTube-Kanals.

Auch wenn Ihr YouTube-Kanal nicht Millionen von Aufrufen hat, könnte er die Social-Media-Plattform sein, die organische Leads für Ihr Unternehmen generiert.

Sie sollten nicht mehr als einen Tag für die vorgesehenen Optimierungen benötigen.

Der Inhalt Ihres YouTube-Kanals

Es geht um mehr als nur die Erstellung eines YouTube-Kanals. Es ist wichtig, ihn zu personalisieren, damit er effektiv ist. Ein fantastisches Kanalsymbol und die Gestaltung des Kanals können die Zuschauer anlocken. Der Inhalt ist jedoch entscheidend für den Erfolg.

Professionelles, originelles und nützliches Material ist erforderlich.

Aber was ist mit den wirklich wichtigen Dingen?

1. Ihre Nische kann einen tiefgreifenden Einfluss auf Sie persönlich haben

Dies ist von entscheidender Bedeutung, da Sie etwas entwickeln müssen, das von den Leuten wahrgenommen wird.

Siehe auch  Das hausgemachte Problem mit Leroy Sané

YouTube ist eine beliebte Website, aber sie hat auch eine große Auswahl an Videos und Kanälen, die jedes Thema abdecken können.

Was können Sie tun, um zu helfen?

Denken Sie daran, dass Sie nicht allein sind. Es macht keinen Unterschied, ob Sie ein Experte auf einem bestimmten Gebiet sind. Es könnte Hunderte, wenn nicht Tausende von Personen geben, die auf Ihrem Niveau sind und von denen einige auch auf YouTube zu finden sind. Sie müssen eine einzigartige Perspektive auf die Nische haben, für die Sie sich interessieren. Das ist machbar, aber eine Herausforderung.

2. Posten Sie häufig und regelmäßig

Sie brauchen ein Publikum, um mit Ihrem Kanal erfolgreich zu sein. Es ist zwar sehr gut, wenn Sie die Leute dazu bringen, Ihren Kanal per E-Mail zu abonnieren, aber es wäre viel besser, wenn sie häufiger zu Ihnen kämen.

Um das Publikum zu binden, müssen Sie häufig posten und ausgezeichnete Informationen liefern. Okay, Sie können vielleicht nicht jeden Tag posten, aber das ist in Ordnung.

Das Publikum kann Ihren Stil und Zeitplan ändern. Es ist besser, konsistent zu bleiben. Die Abonnenten werden benachrichtigt, wenn Sie ein neues Video veröffentlichen. Wenn Sie Ihre Abonnenten regelmäßiger benachrichtigen, werden sie Ihren Kanal häufiger aufrufen.

PewDiePie ist ein bekannter YouTuber, der in den letzten Jahren an Popularität gewonnen hat. Daher dient er als hervorragendes Beispiel. Er hat rund 60.000.000 Mitglieder (Stand: Januar 2018). Er ist nicht nur wegen des Materials erfolgreich.

Er lädt fast jeden Tag Filme hoch, oft sogar zweimal am Tag.

PewDiePie ist der erfolgreichste YouTuber und verdiente 2019 15 Millionen Dollar. Dies ist auf seine Beständigkeit, Professionalität und ansprechenden Themen zurückzuführen.

3. Stellen Sie sicher, dass Ihre Inhalte von hoher Qualität sind

YouTube-Kanäle können scheitern, wenn es ihnen an einem persönlichen Standpunkt zu einem Thema mangelt oder wenn sie inkonsistent sind. Denken Sie daran, dass YouTube eine sehr wettbewerbsfähige Plattform mit anderen Kanälen ist, die vergleichbares Material anbieten.

Sie müssen die Leute davon überzeugen, Ihren Kanal zu abonnieren.

Was bieten Sie noch, was Sie von anderen Kanälen unterscheidet?

Auch die Qualität ist entscheidend. YouTube ist übersät mit Millionen von schlecht produzierten Videos, für die sich niemand interessiert. Einige dieser Filme sind zwar unterhaltsam und gehen sogar viral, aber sie sind nur zufällig.

Um dieses Publikum zu respektieren, müssen Sie auch hochwertiges Material produzieren.