Neuzugang von Arminia Bielefeld vor Debüt gegen Eintracht Frankfurt

Neuzugang von Arminia Bielefeld vor Debüt gegen Eintracht Frankfurt
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on reddit
Share on telegram
Share on whatsapp
Share on email

Trainer Frank Kramer vom Fußball-Bundesligisten Arminia Bielefeld hat dem frisch verpflichteten Linksverteidiger Lennart Czyborra einen Einsatz im Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt am Samstag (15:30 Uhr/Sky) in Aussicht gestellt.

Der 22-Jährige, der am Dienstag von CFC Genua ausgeliehen worden war, könnte den Dänen Jacob Laursen verdrängen, der an den ersten beiden Spieltagen in der Startelf gestanden hatte.

„Lennart braucht keine Anlaufzeit, da hätte ich keine Bedenken“, sagte Kramer am Donnerstag, schränkte allerdings ein: „Ein bisschen Zeit muss man aber jedem geben, um sich menschlich und fußballerisch in ein bestehendes Gefüge einzuleben.“

Für Czyborra wäre es das erste Profispiel für einen deutschen Klub. Als Teenager war er aus der U19 von Schalke 04 nach Heracles Almelo in die Niederlande und von dort nach Italien gewechselt.

Als Ersatz für den nach seiner Gelb-Roten Karte gegen Fürth gesperrten Alessandro Schöpf hat Kramer mehrere Optionen im Auge. „Ich habe überhaupt keine Bedenken die Jungs reinzuwerfen, jeder im Training ist voll da und brennt auf seine Chance. Die wahrscheinlichsten Möglichkeiten sind natürlich Robin Hack und Patrick Wimmer.“



First published on: Sport.de

Siehe auch  Werder Bremen in Transferpoker um Flügelspieler verwickelt