Nächster Neuzugang im Anflug? Berater äußert sich

Nächster Neuzugang im Anflug? Berater äußert sich
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on reddit
Share on telegram
Share on whatsapp
Share on email

Werder Bremen sucht kurz vor dem Ende der Transferperiode noch nach Verstärkungen. Gerüchte rankten sich um einen niederländischen Flügelstürmer.

Am Mittwoch berichtete „Voetbal International„, Werder Bremen beschäftigte sich mit einer Verpflichtung von Gyrano Kerk vom FC Utrecht. Die Grün-Weißen hätten bereits ihr Interesse an dem 25 Jahre alten Rechtsaußen beim niederländischen Erstligisten hinterlegt.

Doch an den Spekulationen aus dem deutschen Nachbarland ist offenbar nichts dran. „Werder hat sich nicht gemeldet“, erklärte Kerk-Berater Dick van Burik inzwischen gegenüber „Bild“.

Ohnehin hätte den Bremern im Werben um den gebürtigen Amsterdamer große und vermutlich übermächtige Konkurrenz gedroht. Denn auch der FC Kopenhagen, Stade Rennes, Stade Brest sowie der RSC Anderlecht sollen in Utrecht bereits wegen Kerk angeklopft haben.

Angebote mit Ablösesummen in Höhe von drei bis vier Millionen Euro habe der Klub bereits zurückgewiesen.

Werder Bremen verkauft mehrere Stammkräfte

In den vergangenen Wochen machte Werder Bremen in erster Linie durch Spielerverkäufe auf sich aufmerksam. So verkauften die Norddeutschen mit Milot Rashica, Josh Sargent (Norwich City), Ludwig Augustinsson (FC Sevilla) oder Maximilian Eggestein (SC Freiburg) viele langjährige Stammkräfte.

In Marvin Ducksch holte Manager Frank Baumann inzwischen aber immerhin den mit Hochdruck gesuchten Stürmer an den Osterdeich. Laut Medienberichten fließen 3,5 Millionen Euro für den früheren BVB-Profi an dessen Ex-Klub Hannover 96.

„Wir haben uns längere Zeit um ihn bemüht, nun hat sich unsere Geduld und Beharrlichkeit ausgezahlt“, sagte Baumann: „Marvin hat seine Qualitäten als Torjäger und Vorbereiter in den letzten Jahren nachgewiesen. Wir sind überzeugt, dass er uns direkt weiterhelfen kann.“

Ganz oben auf der Agenda steht nun die Verpflichtung eines neuen Mannes für die Außenbahn. Gyrano Kerk wird das nicht sein.

Siehe auch  ticker



First published on: Sport.de