Koepfer und Struff in Winston-Salem chancenlos

Koepfer und Struff in Winston-Salem chancenlos

Die Tennisprofis Dominik Koepfer und Jan-Lennard Struff sind bei der Generalprobe für die US Open im Achtelfinale chancenlos gescheitert.

Beim ATP-Turnier in Winston-Salem/USA musste sich Koepfer dem topgesetzten Spanier Pablo Carreno Busta mit 2:6, 3:6 geschlagen geben, Struff unterlag Ilya Ivashka aus Belarus 2:6, 1:6.

Der 27-jährige Koepfer (Nr. 16) hatte die Runde der letzten 16 durch einen schwer erkämpften Sieg über den Italiener Marco Cecchinato (5:7, 6:4, 6:4) erreicht.

Dem an Position neun gesetzten Struff war ein glatter Erfolg über Cecchinatos Landsmann Gianluca Mager gelungen (6:2, 6:2).

Die US Open in New York beginnen am Montag.

(function(d, s, id) {
var js, fjs = d.getElementsByTagName(s)[0];
if (d.getElementById(id)) return;
js = d.createElement(s); js.id = id; js.async = true;
js.src = „https://connect.facebook.net/de_DE/sdk.js#xfbml=1&version=v2.5“;
fjs.parentNode.insertBefore(js, fjs);
}(document, ’script‘, ‚facebook-jssdk‘));

First published on: Sport.de

Siehe auch  Vanja Bosnic: Wer ist die Ehefrau von Luka Modric?