Formel 1 | Wolff: Mercedes manchmal „wie ein Universitätscampus“

Formel 1 | Wolff: Mercedes manchmal "wie ein Universitätscampus"

Für Toto Wolff fühlt sich das Formel-1-Team von Mercedes häufig wie ein Universitätscampus an, da er die Entwicklung sieht und auch mitbekommt, wie die nächste Generation an Teammitgliedern heranwächst.

Mercedes dominiert zwar seit 2014 die Formel 1 teilweise nach Belieben, hat dabei aber immer ein Auge auf der Zukunft. Der neueste Wechsel einer wichtigen Position war die von Technikchef James Allison, der Anfang Juli seinen Posten für Mike Elliott geräumt hat und fortan als Chief Technical Officer tätig ist.

„Eine erfolgreiche Sportmannschaft kann man nicht als statische Organisation einfrieren“, sagt Motorsportchef Toto Wolff gegenüber „Motorsport-Total.com“. „Sie muss sich weiterentwickeln, weil sie sich anpassen muss. Es ist eine Mischung aus Führung und junger Begeisterung und Neugier.“

Der Österreicher betont, dass sich Mercedes in den vergangenen Jahren immer wieder neu erfunden habe. „Wenn ich durch das Unternehmen gehe, sehe ich immer noch die Gesichter all der Leute, die von Anfang an dabei waren, aber ich sehe auch so viele junge Männer und Frauen“, sagt Wolff.

„Manchmal kommt es mir vor wie auf einem Universitätscampus, und es ist toll, die nächste Generation von Führungskräften zu sehen. Und diese nächste Generation bringt so viel Leistung in die Entwicklung ein. Das ist wirklich etwas Schönes, das man persönlich und als Organisation erleben kann.“

Mercedes befindet sich in diesem Jahr in einer ungewohnten Situation. Einige Zeit musste man in der WM Red Bull und Max Verstappen hinterherlaufen, nachdem man häufig beinahe konkurrenzlos zum Titel fuhr.

Empfohlene Plattformen

Mit mehr als 1.000 Ereignissen auf über 30 Sportmärkten, sowohl Pre-Match als auch In-Play, gibt es keinen Mangel an Wetten, die Sie platzieren können, sobald Sie sich registrieren.

MIN. ANZAHLUNG

$10

USER RATING

9.8

4.6/5

Kaufen Sie 500+ Kryptowährungen von der weltbesten Krypto-Börse. Krypto-Märkte sind volatil. Der Handel mit Kryptowährungen birgt das Risiko, Ihr Geld zu verlieren.

MIN. ANZAHLUNG

$100

USER RATING

9.7

4.5/5

Der Handel mit Devisen oder CFDs auf Marge ist mit einem hohen Risiko verbunden und möglicherweise nicht für alle Anleger geeignet. Es besteht die Möglichkeit, dass Sie einen Verlust erleiden, der gleich oder größer ist als Ihre gesamte Investition.

MIN. ANZAHLUNG

$100

USER RATING

9.7

4.5/5

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen aufgrund des Hebeleffekts ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 68% der Privatanlegerkonten verlieren beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter Geld. Sie sollten abwägen, ob Sie die Funktionsweise von CFDs verstehen und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Für Wolff ist das aber eine gute Erfahrung: „Wir haben all die Jahre darüber geredet, wie wir damit umgehen würden, wenn der Tag einmal kommt, an dem unsere Performance nicht gut genug war“, sagt er. „Das haben wir erfahren.“

„Und das ist der Zeitpunkt, an dem alle Werte, die wir im Team aufgebaut hatten, alle Belastbarkeit, von der wir sprachen, und alle Energie, die wir brauchen würden, im Grunde genommen zum Tragen kamen.“

Siehe auch  So reagieren BVB, FC Bayern und RB Leipzig auf die Champions-League-Auslosung

(function(d, s, id) {
var js, fjs = d.getElementsByTagName(s)[0];
if (d.getElementById(id)) return;
js = d.createElement(s); js.id = id; js.async = true;
js.src = „https://connect.facebook.net/de_DE/sdk.js#xfbml=1&version=v2.5“;
fjs.parentNode.insertBefore(js, fjs);
}(document, ’script‘, ‚facebook-jssdk‘));

First published on: Sport.de