FC Bayern: No-Names auf Nagelsmann-Transferliste?

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter

Mit der Ankunft von Julian Nagelsmann wird sich auch der Kader des FC Bayern verändern. Einige Profis stehen vor dem Abschied, neue Spieler sollen kommen. Auf der Liste der potenziellen Neuzugänge stehen angeblich auch zwei No-Names aus den Niederlanden. Nicht dabei ist dagegen ein ablösefreier Spieler aus Madrid. 

Über Wochen wurde Real-Star Lucas Vázquez mit einem Wechsel zum FC Bayern in Verbindung gebracht. Die Allzweckwaffe der Königlichen liebäugelte lange mit einem Abschied aus Madrid, wurde durch einen auslaufenden Vertrag angeblich auch für den deutschen Rekordmeister richtig interessant.

Informationen von “tz” und “merkur” zufolge waren die Gerüchte über einen Transfer an die Säbener Straße aber nicht mehr als heiße Luft. Der Spanier sei nie ein Thema in München gewesen, heißt es dort. Zuvor hatte die “Sport Bild” bereits ein von spanischen Medien vermeldetes Angebot des FC Bayern an Vázquez dementiert, nicht aber den Kontakt zwischen den Parteien.

Holt der FC Bayern zwei No-Names aus Alkmaar?

Mit zwei in Deutschland weitgehend unbekannten Spielern vom niederländischen Erstligisten AZ Alkmaar werden bereits neue Namen mit dem FC Bayern in Verbindung gebracht. Auch hier glauben spanische Medien die Transferpläne von Julian Nagelsmann und dem Rekordmeister zu kennen.

“Fichajes” behauptet, die Münchner hätten ein Auge von Myron Boadu und Teun Koopmeiners geworfen. Während der erst 20-jährige Boadu (13 Tore in 29 Ligaspielen) als Backup in der Sturmspitze geholt werden könnte, wird Koopmeiners (23) als möglicher Nachfolger von Javi Martínez genannt. Der Spanier wird die Bayern im Sommer verlassen und hinterlässt eine Lücke im defensiven Mittelfeld und der Abwehr. Eben jene Positionen füllt Koopmeiners bei Alkmaar aus. 

Schon vor einigen Tagen wurde zudem der Niederländer Georginio Wijnaldum mit dem FC Bayern in Verbindung gebracht. Es hieß, Julian Nagelsmann sei ein Fan des Mittelfeldspielers, der den FC Liverpool im Sommer ablösefrei verlassen kann. 



First published on: Sport.de